Vorschulkinder verabschieden sich mit Kutschfahrt

Eine Planwagenfahrt hatten sich die Erzieherinnen der Kita Ochsengrund als Überraschung für die diesjährigen Vorschulkinder zum Abschluss ihrer Kindergartenzeit überlegt. Foto: Kita Ochsengrund

Ein tolles Erlebnis zum Abschluss

Nauheim – Pandemiebedingt konnten in den vergangenen Monaten in der Kindertagesstätte Ochsengrund viele Ausflüge und Aktivitäten nicht stattfinden. Um den Vorschulkindern zum Abschluss ihrer Kindergartenzeit jedoch noch einmal ein besonderes Erlebnis zu bieten, organisierten die Erzieherinnen der Einrichtung Ende Juni eine Kutschfahrt.

„Durch Corona konnten viele der geplanten Ausflüge in der letzten Zeit leider nicht so stattfinden wie wir es uns gewünscht hätten“, erklärt Beatrice Henneberg, stellvertretende Leitung der Einrichtung. „Gerade deshalb war es uns wichtig vor allem für die Vorschulkinder noch einmal ein richtiges Highlight anzubieten bevor sich diese im Sommer in die Schule verabschieden.“

Die Erzieherinnen nahmen also mit dem Reinhäuserhof in Trebur-Geinsheim Kontakt auf und vereinbarten für den 30. Juni eine Kutschfahrt. Nacheinander durften an diesem Tag dann insgesamt vier Gruppen mit jeweils zehn bis zwölf Kindern und ihren Erzieherinnen auf einem von zwei Pferden gezogenen Planwagen Platz nehmen und eine rund eineinhalbstündige Fahrt durch Nauheim und die umliegende Natur genießen.

„Für die Kinder war das ein tolles Erlebnis. Sie konnten mit ihren Erzieherinnen eine kleine Auszeit vom Kitaalltag genießen und den Abschluss ihrer Kindergartenzeit feiern“, freut sich Henneberg über die Aktion.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*