Verkehrssicherungsmaßnahmen an den Waldrändern

Groß-Gerau – Bis Ende September kann es entlang von öffentlichen Straßen sowie an waldnaher Bebauung und im nahen Umfeld von Waldwegen zu Behinderungen kommen. Grund dafür sind Arbeiten zur Verkehrssicherung, teilt Förster Oliver Burghardt für den Fortservice Taunus mit. Verkehrsteilnehmer wie Waldbesucher sind aufgerufen, sich nicht in den abgesperrten Bereichen aufzuhalten, da es während der Arbeiten durch eventuell herunterfallende Äste oder Stammteile zu gefährlichen Situationen kommen kann.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*