Reparaturcafé im alten Rathaus Crumstadt

Am 31.10. und 28.11. gibt es wieder Hilfe zur Selbsthilfe

Nach dem Neustart unter Corona-Bedingungen Ende September im alten Rathaus in Crumstadt öffnet das Reparatur-Café erneut am Samstag, 31. Oktober und Samstag, 28. November. Jeweils zwischen 14:00 und 17:00 Uhr können dort unter Anleitung defekte Kleingeräte repariert werden.

Es ist zwingend erforderlich, dass die bekannten AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) eingehalten werden. Daher müssen Besucherinnen und Besucher eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Sollte es eine zu große Nachfrage geben,  bittet das Team um Verständnis, dass nicht alle Reparaturwillige zum Zuge kommen und unter Umständen zu einem anderen Zeitpunkt wiederkommen müssen. Kaffee und Kuchen können aus hygienischen Gründen leider nicht angeboten werden.

Seit Sommer letzten Jahres gibt es das Reparatur-Café. Es ist Hilfe zur Selbsthilfe, Ersatzteile müssen jedoch direkt bezahlt werden. Sollte das Gerät nicht mehr zu retten sein, muss es wieder mitgenommen und ordnungsgemäß entsorgt werden. War es vor Ausbruch der Corona-Pandemie in der Stiftung Soziale Gemeinschaft in Riedstadt-Erfelden untergebracht, ist es nun seit September im alten Rathaus Crumstadt.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*