Parkbank versenkt

Kopfüber steckt die Parkbank im Altrhein, der zurzeit wenig Wasser hat. Foto: Stadt Riedstadt

Schwere Sachbeschädigung am Richthofenplatz

Riedstadt – Ein besonders schwerer Fall von Vandalismus macht fassungslos: Unbekannte haben auf dem Richthofenplatz in Riedstadt-Erfelden mit roher Gewalt eine Parkbank aus der Verankerung gerissen, sodass auch Pflastersteine mit herausgeflogen sind. Anschließend schleppten sie die Bank aus Robinienholz auf die Fußgängerbrücke und warfen sie in den Altrhein.

Bei der Schadensaufnahme musste der Bauhof feststellen, dass ein großer silberfarbener Absperrbügel nahe der Brücke ebenfalls herausgerissen und im Wasser versenkt wurde. Er kann zudem Wassersportler gefährden, weil er unter der Wasseroberfläche liegt. Außerdem fehlen auf dem Richthofenplatz vier kleinere Absperrbügel, die alleine je ungefähr 300 Euro kosten.

Insgesamt ist der Allgemeinheit ein Schaden von mindestens 3 000 Euro entstanden. Die Büchnerstadt Riedstadt hat Anzeige gegen unbekannt gestellt.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*