Neue Stühle für den Saal des Kulturcafés

Sitzprobe – im Bild v.li. Walter Seeger, Erhard Walther, Anette Neumann. Foto: Werner Wabnitz

Kreissparkasse und Stadt fördern Anschaffung

Groß-Gerau – Nach dreißig Jahren war es Zeit für neue, einheitliche Stühle für den Kulturcafé-Saal im Obergeschoss des Alten Amtsgerichts. Der Verein Kulturcafé und die Kreissparkasse verstehen sich seit Jahren als enge Kooperationspartner. „Da mussten wir nicht lange überlegen“ sagte Anette Neumann, Stiftungsmanagerin bei der Kreissparkasse. Gemeinsam mit der Kreisstadt konnte dieses Vorhaben jetzt umgesetzt werden.

Bei der offiziellen Übergabe der Stühle testeten Bürgermeister Erhard Walther und Anette Neumann die Neuanschaffung. „Von der Sparkassenspende in Höhe von 2000 Euro wurde ein Teil zur Finanzierung der Künstler-Grundgagen für die sechs Sonntagsmatineen verwendet“, erklärte Walter Seeger, Vorsitzender des Vereins Kulturcafé. Ein Betrag von 1400 Euro half bei der Anschaffung der 100 Stühle mit. Gut 600 Euro an Investitionsfördermitteln aus dem städtischen Haushalt sowie Rücklagen des Vereins komplettierten die Anschaffungssumme.

„Wir haben uns schon lange als kulturelles Zentrum der Kreisstadt etabliert. Kultur ist – gerade in Corona-Zeiten – auch ein Stück Lebensfreude“, unterstrich Walter Seeger, und Anette Neumann betonte, dass die Spende der Sparkasse auch eine Anerkennung für die engagierte Vereinsarbeit sei.

Das Kulturprogramm nimmt wieder Fahrt auf, selbstverständlich unter den Bedingungen der Corona-Verordnungen. So können beispielsweise die Sonntagsmatineen im Biergarten des Kulturcafés stattfinden. Bis in den September hinein sind dort weitere Veranstaltungen geplant. Sollte schlechtes Wetter den Vorhaben einen Strich durch die Rechnung machen, ist in den meisten Fällen für Ausweichmöglichkeiten gesorgt.

Sämtliche Informationen zum bevorstehenden Programm finden sich auf der Internetseite  www.kulturcafe-gg.de

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*