Nauheimer Landfrauen auf Ehrungstour

Fotos: LFV Nauheim

Nauheim – Auch in diesem Corona Jahr konnte der Vorstand der Nauheimer Landfrauen den traditionellen Frühlingskaffee-Nachmittag mit Ehrungen für Mitglieder die 25 Jahre und länger dem Verein die Treue halten, coronabedingt nicht begehen. Man ließ sich jedoch nicht entmutigen und so machten Anne Dammel, Marita May und Gabi Bender auf den Weg zu den Jubilarinnen.

Erste Station an diesem Tag war das Wohngebiet „Im Teich“ bei Ortrun Firnges. Ortrun berichtete, dass sie durch ihre Nachbarin zum Landfrauenverein Nauheim kam und dies nie bereut hat. Sie ist ein sehr aktives Mitglied, ist bei fast allen Vorträgen und Reisen dabei und beteiligt sich auch ansonsten rege an den vielen angebotenen Aktivitäten und Arbeitseinsätzen. Sie bezeichnete die Nauheimer Landfrauen-Gemeinschaft als eine Bereicherung für ihr Leben. Die erste Vorsitzende Anne Dammel überreichte Blumen und ein Büchlein mit Widmung zum Jubiläum.

Nächste Station war in Königstädten Mitglied Regina Birkholz, auch sie ist schon seit 25 Jahren bei den Landfrauen. Ihre Beweggründe für den Eintritt waren das vielfältige Programm im Kultur- und Bildungsbereich und die Reisen besonders für Frauen jeglichen Alters. Auch ihr überreichte der Vorstand ein Präsent und gemeinsam wurde auf das Jubiläum und die Gesundheit angestoßen, diese Überraschung hatte Regina Birkholz an der Haustür vorbereitet.

Im Gespräch mit den Jubilarinnen ließ man die vergangenen Jahre Revue passieren. Erinnerungen an Herbstbasare, Fahrten und Vorträge waren Thema. Der Vorstand ist guter Dinge, dass bald wieder solche Aktivitäten aufgenommen werden können und die Frauen die Möglichkeit haben, sich zu treffen.

G.Bender/ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*