Kreppel „to go“ von den Nauheimer Landfrauen

Heinzelmännchen überreichen Herzkreppel

Nauheim – Da in der Coronazeit leider der närrische Kreppelkaffee der Nau´mer Landfrauen ausfallen musste, organisierte der Vorstand  kurz entschlossen die Aktion „Kreppel to go“. Telefonisch oder per Mail konnten sich die Mitglieder bei der stellvertretenden Vorsitzenden Marita May melden und sich auf die Liste der Kreppelliebhaber eintragen lassen.

Am Fastnachtswochenende war es nun soweit, im Anwesen der Vorsitzenden Anne Dammel ertönte schwungvolle Fastnachtsmusik. Drei Heinzelmännchen, dies waren Anne Dammel und ihre beiden Stellvertreterinnen, huschten über den Hof und nahmen die Vereinsmitglieder im nötigen Abstand in Empfang. Mit einem närrischen hausgemachten Reim der Hausherrin begrüßten die Vorstandsmitglieder die Frauen, bevor es unter der „AHA Regel“ an die Verteilung der Fasenacht Leckerbissen ging.

Als Geschenk der Nauheimer Landfrauen überreichten die Heinzelmännchen einen „Herzkreppel“. Insgesamt wurden in den Vortagen 138 Kreppel bestellt, die an diesem Nachmittag ihre Genießer fanden. Die Frauen waren von dieser „Kreppelaktion“ sehr angetan. Viel Lob konnten die Vorstandsmitglieder für ihr Engagement an diesem Nachmittag entgegennehmen. In dieser außergewöhnlichen Zeit bemüht sich der Landfrauenvorstand , den Kontakt zu den Mitgliedern zu halten, aufmunternde Worte zu finden, um die Frauen durch diese Pandemie  begleiten zu können. Zu hoffen ist, dass bald ein geselliges Beisammensein möglich ist und die Landfrauengemeinschaft sich wieder „Angesicht zu Angesicht“ ohne Maske und Coronabeschränkungen treffen kann!

G. Bender/ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*