Eprimo spendet e-Lastenrad

Freuen sich über das neue E-Lastenrad für die Gemeinde Nauheim (v.l.n.r.): Dean Szczuka, Inhaber threeoak - bicycles and lifestyle, Andreas Klinkenberg, Operativer Vertrieb und Marketing Services eprimo GmbH, Nauheims Bürgermeister Jan Fischer und Nauheims Gemeindeschwester Jana Mattern. Foto: Gemeinde Nauheim  

Mit einer Akkuladung können  rund 100 Kilometer gefahren werden

Nauheim – Normalerweise unterstützt die eprimo GmbH gemeinnützige Projekte beispielsweise durch den hauseigenen Sponsoring-Wettbewerb des Energieversorgers. Aufgrund der Corona-Pandemie musste dieser in diesem Jahr ausfallen. Als Ersatz spendet eprimo insgesamt zehn E-Lastenräder an Kommunen im Versorgungsgebiet. Auch die Gemeinde Nauheim erhielt eines der E-Bikes.

 „2020 entfallen viele Sponsoring-Aktivitäten, mit denen wir normalerweise soziale oder kulturelle Projekte in der Region unterstützen. Also haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, um den Akteuren in diesen Bereichen trotzdem etwas Gutes zu tun“, erklärte Andreas Klinkenberg, zuständig für den operativen Vertrieb und Marketing Services bei eprimo am Mittwochnachmittag.

Gemeinsam mit Dean Szczuka von threeoak – bicycles and lifestyle, bei denen eprimo die Räder bestellt hat, war Klinkenberg nach Nauheim gekommen, um Bürgermeister Jan Fischer und Gemeindeschwester Jana Mattern das neue Lastenrad mit aufladbarem Akku zu übergeben. Neben anderen Kommunen habe Klinkenberg auch in Nauheim nachgefragt, ob Bedarf für ein solches Fahrrad bestehe. So kam er mit Jana Mattern, der Gemeindeschwester, ins Gespräch und leitete mit ihr alles Weitere in die Wege.

Das neue Lastenrad der Gemeinde mit aufladbarem Lithium-Ionen-Akku der Marke creme ist ein sogenanntes Longtail-Rad, bietet durch seine verlängerte Hinterachse also Platz für Sitzbänke, Transportfläche oder Kisten. Zusätzlich können auf der Ladefläche am Lenker Taschen oder ähnliches abgestellt werden. „Mit dem etwa 500 Watt fassenden Akku können um die 100 Kilometer gefahren werden“, stellte Dean Szczuka, Inhaber von threeoak – bicycles and lifestyle, die technischen Möglichkeiten des Rades vor.

Bürgermeister Jan Fischer freute sich sichtlich über die unerwartete Spende: „Das ist eine großartige Aktion, für die ich mich bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken möchte. Ob für Frau Matterns Hausbesuche, im Jugend- oder Kulturbereich – das schicke E-Bike werden wir in Nauheim sicherlich rege nutzen.“

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*