Alfredo Hechavarria

Sonntagsmatineen im Biergarten des Kulturcafés

Groß-Gerau – Der Verein Kulturcafé Groß-Gerau freut sich, nach drei Jahren Abstinenz den Biergarten des Kulturcafés am Alten Amtsgericht (Darmstädter Straße 31, Am Marktplatz) wieder für kulturelle Veranstaltungen nutzen zu dürfen.

Nach einem Pächterwechsel in der Gaststätte Ende letzten Jahres ist es wieder möglich, auch Open-Air kulturelle Darbietungen anzubieten. In Zusammenarbeit mit dem neuen Wirt Rocco Farruggia und unterstützt von der Sparkassenstiftung haben wir für die Sommermonate qualitativ hochwertige Musiker verpflichtet und werden monatlich eine Sonntagsmatinee bei freiem Eintritt anbieten. Die Matineen beginnen jeweils um 11 Uhr und dauern bis gegen 13 Uhr. Spenden für die Musiker sind erwünscht. Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im Kulturcafé-Saal im ersten Stock des Alten Amtsgerichts statt.
Alfredo Hechavarria – Weltmusiker mit Herz
Früh übt sich… Geboren in Santiago de Cuba fing er bereits als Kind an, Gitarre zu spielen. Das Studium setzte
Alfredo an der Musikuniversität in Havanna fort, wo er sich zuerst für das Instrument Bass entschied. Noch während seines Studiums wurden bekannte Bands auf ihn aufmerksam, so spielte er etwa beim „National Septett“, bei „Diakara“ unter der Leitung des Grammypreisträgers Oskar Valdés (Sänger von „Irakere“), mit Issac Delgado, „Culcha Candela“ und mehr.
Tourneen durch die ganze Welt folgten. 2017 ging der
kubanische Weltmusiker zurück an den Anfang seiner musikalischen Karriere in Havanna/Cuba. Neu inspiriert durch die Welttournee 2012 mit den Gitarristen Rodrigo y Gabriela wird er mit seinem Gitarren Soloprogramm „Corazón del Sur“ mit der am 23.9.2017 veröffentlichten CD auf Tour gehen.
Sonntag, 3. Juni, 11 Uhr bis 13 Uhr im Kulturcafé-Biergarten in Groß-Gerau. Bei Regen im Saal, Eintritt ist frei

ggr

Foto: Veranstalter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*