Wettbewerb Grünes Glück

Foto: mrosemann7192 auf Pixabay

Je 5 000 Euro für Projektideen zu gewinnen

Riedstadt – Gartenflächen werden gepflastert, artenarme Steinchengärten breiten sich aus, die Versiegelung von Freiflächen nimmt rasant zu. Damit verbunden sind ein Verlust an biologischer Vielfalt und eine noch stärkere Aufheizung in besiedelten Bereichen. Auch kann Niederschlagswasser dadurch immer weniger versickern, sodass insbesondere Starkregenereignisse zu schnell ansteigenden Wasserständen, einer Überlastung der Kanalisation und volllaufenden Kellern führen.

Das Land Hessen möchte der Tendenz zu einer Versteinerung der Gärten entgegenwirken und hat dazu eine Broschüre unter dem Titel „Grünes Glück vor der Tür – Der Wert grüner Vorgärten für die nachhaltige Stadtentwicklung“ veröffentlicht. Darin finden sich Ideen und Beispiele dazu, wie Vorgärten wieder grün und als artenreicher Lebensraum für Pflanzen und (Klein)tiere gestaltet werden können.

Parallel zur Veröffentlichung der Broschüre ruft das Land einen mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Wettbewerb aus, der sich an alle Hessinnen und Hessen wendet, die eine Projektidee haben, die einen merklichen Beitrag zur Verbesserung der Grünen Lebenswelt in ihrer Stadt oder Gemeinde leistet.

Das kann beispielsweise eine naturnahen Umgestaltung des privaten Vorgartens sein oder die Anlage und Pflege von bienenfreundlichen Blühflächen auf Vereinsgelände oder die Begrünung von Fassaden. Aus allen Teilnehmern am Wettbewerb werden 20 Gewinner ausgelost, die jeweils 5.000 Euro für die Umsetzung Ihrer Projektidee erhalten.

Die Projektideen können bis zum 10. November online eingereicht werden unter der Internetadresse www.gruenes-glueck-in-hessen.de. Dort sind auch weitere Informationen sowie die Broschüre „Grünes Glück vor der Tür“ abrufbar. Eine Kurzfassung der Informationen stellt das Land Hessen unter https://gruenes-glueck-in-hessen.de/media/201009_entwurf_auslobung_final_abgestimmt_digital.pdf bereit.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*