Weitere Standesbeamtin für zwei Kommunen

Die neu ernannte Standesbeamtin Nicole De Vitti mit Stockstadts Bürgermeister Thomas Raschel (links) und Bürgermeister Marcus Kretschmann. Foto: Stadt Riedstadt

Nicole De Vitti erhält Bestellungsurkunden 

Riedstadt – „Da macht sie einen Lehrgang und bekommt gleich zwei Urkunden“, flachste Bürgermeister Marcus Kretschmann bei dem Bestellungstermin im Riedstädter Trauzimmer. Nicole De Vitti hat im November erfolgreich einen zweiwöchigen Lehrgang bei der Akademie für Personenstandswesen im osthessischen Bad Salzschlirf (Landkreis Fulda) absolviert.

Nun erhielt sie von Bürgermeister Kretschmann die Bestellungsurkunde als Standesbeamtin für den Standesamtsbezirk Riedstadt – und vom Stockstädter Bürgermeister Thomas Raschel die Bestellungsurkunde für den Standesamtsbezirk Stockstadt am Rhein.

Denn seit dem 1. Januar 2020 werden die standesamtlichen Aufgaben der Gemeinde Stockstadt von der Büchnerstadt übernommen. Dazu gehören nicht nur Trauungen, sondern auch Beurkundungen für Geburten, Sterbefälle und Eheschließungen.  Jede Menge Lernstoff also, erzählt De Vitti. Da sei es durchaus auch von Vorteil gewesen, dass wegen der Corona-Pandemie das öffentliche Leben zum Erliegen gekommen sei. „Wir haben alle abends auf dem Zimmer gesessen und haben gebüffelt.“

De Vitti hat zuvor bei der Stadt Riedstadt bei der Stadtkasse gearbeitet und freut sich nun sehr auf die neue Aufgabe. Sie vervollständigt das Standesbeamtinnen-Team mit Ruth Kiroff, Cornelia Anthes und Natascha Schwarz.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*