Vorsicht ist geboten bei Kanaluntersuchungen

Stadtwerke Groß-Gerau warnen vor übereilter Auftragsvergabe

Groß-Gerau – Das Hessische Wassergesetz verpflichtet die für die lokale Abwasserbeseitigung zuständigen Institutionen unter anderem den ordnungsgemäßen Bau und Betrieb der Zuleitungen zum öffentlichen Kanal zu überwachen oder entsprechende Nachweise einzuholen. In der Kreisstadt und ihren Stadtteilen liegt die Zuständigkeit für diese Aufgaben bei den Stadtwerken Groß-Gerau.

Für Zustand, Funktionsfähigkeit, Unterhaltung und
Betrieb von privaten Anlagen zur Grundstücksentwässerung liegt die Verantwortung beim Hauseigentümer. Klare Regeln zum Umfang von Untersuchungen von privaten Anlagen zur Grundstücksentwässerung sind durch das Hessische Umweltministerium in der geltenden Eigenkontrollverordnung (EKVO) nicht vorgegeben.

Für Grundstückseigentümer besteht kein akuter Handlungsbedarf. Man sollte sich deshalb nicht zu voreiligen Kanaluntersuchungen oder gar Sanierungen überreden lassen.

Anlass zu dieser Warnung ist die Beobachtung, dass Kanalsanierungsfirmen in jüngster Zeit telefonisch oder gar direkt an der Haustür die Untersuchung von privaten Grundstücksentwässerungsanlagen anbieten. Untermauert wird das Angebot oft durch den Hinweis auf Vorgaben der Eigenkontrollverordnung des Landes Hessen.

Gelockt wird häufig mit günstigen Pauschalpreisen für die TV-Inspektion oder der falschen Angabe, dass die Kosten von den Stadtwerken übernommen werden. In einigen Fällen wurde auch angegeben, dass man im Auftrag der Stadt beziehungsweise der Stadtwerke tätig sei. Da dies keineswegs der Fall ist, empfehlen die Stadtwerke Groß-Gerau Aufträge nicht übereilt zu erteilen, sondern solchen Anfragen äußerst kritisch gegenüber zu stehen.

Zudem sind Fälle bekannt, in denen Bürger eine scheinbar preiswerte Videountersuchung beauftragen, anschließend aber zu einer „dringend notwendigen“ und mit stark überhöhten Kosten verbundenen Sanierung gedrängt werden. Hierzu sollen den Eigentümern in manchen Fällen sogar Untersuchungsvideos vorgeführt worden sein, die gar nicht die eigene Grundstücksentwässerungsanlage zeigen.

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema stehen die Stadtwerke Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152 / 9315-0 zur Verfügung.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*