Vereine zurück an alter Übungsstätte

Kreis gibt Sporthalle der Georg-Mangold-Schule wieder frei

Kreis Groß-Gerau – Gute Nachrichten für Nutzer*innen der Sporträume an der Bischofsheimer Georg-Mangold-Schule und der IGS Mainspitze. Das Gebäudemanagement des Kreises hat mitgeteilt, dass die Sporthalle sowie der Gymnastikraum der Georg-Mangold-Schule nach Abschluss der Sanierungsarbeiten wieder von den Vereinen und der Musikschule genutzt werden können.

Somit können alle Vereine von Ausweichquartieren zurück an ihre üblichen Übungsstätten umziehen: Die ursprünglichen Wochenbelegungspläne der Georg-Mangold-Schule und der IGS Mainspitze treten ab sofort wieder in Kraft. Der Kreis dankt allen Betroffenen sehr für ihr Verständnis und ihre Geduld sowie für den so gut wie reibungslosen Ablauf während der Sanierungsarbeiten an der Georg-Mangold-Schule.

Die Umkleide- und Duschräume in den Sporthallen können und sollen unter Einhaltung der Corona-bedingten Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln genutzt werden. Eine Grundreinigung in allen kreiseigenen Sporthallen wird es in diesem Jahr nicht wie sonst üblich in den Sommerferien geben, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt. Damit will der Kreis den Vereinen eine kleine Kompensation für die Corona-bedingten Ausfälle ermöglichen.

Bei aller Freude gibt es dennoch einen Wermutstropfen. Denn es besteht weiterhin das Problem, dass die Tribüne in der Halle der Georg-Mangold-Schule auf absehbare Zeit nicht genutzt werden kann und darf. Hier ist das Gebäudemanagement noch auf der Suche nach einer Lösung. Möglicherweise muss eine komplett neue Tribüne eingebaut werden.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*