Trauerhallen öffnen wieder

Wegen Abstandsregeln allerdings nur wenige Trauergäste möglich

Riedstadt – Die Lockerungen der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus durch die Hessische Landesregierung erlauben es, dass in der Büchnerstadt Riedstadt die Trauerhallen wieder geöffnet sind. Allerdings gelten weiterhin strenge Abstands- und Hygieneregeln.

So muss sowohl in den Trauerhallen als auch auf im Freien ein Mindestabstand von 1,50 Metern gewahrt werden. Die Trauerhallen werden entsprechend bestuhlt. Wer keinen Platz mehr gefunden hat, kann vor der Halle unter Wahrung der Abstandsregeln an der Trauerfeier teilnehmen.

Da die Sitzplatzkapazitäten dadurch stark eingeschränkt sind, bittet die Büchnerstadt Riedstadt im Interesse aller darum, Beisetzungen und Trauerfeierlichkeiten nach wie vor nur im engsten Familienkreis stattfinden zu lassen.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*