TIER DER WOCHE

Charly möchte sich nicht mehr verstecken

Der sensible Kater Charly, geb. 2015, kam umständehalber ins Tierheim. Dort ist er sehr unglücklich und sitzt oft in seinem Lieblingsversteck. Nimmt man sich aber Zeit für ihn, kommt er gerne heraus und seine Bezugsperson kann ihn sogar streicheln und bürsten.

Der unglückliche Charly zeigt sich sicherlich von einer ganz anderen Seite, wenn er nicht mehr im Tierheim ist sondern in einem entspannten Umfeld, mit Katzenfreunden, die ihn in Ruhe ankommen lassen und später auch wieder Freigang geben können. Wir bekommen oft von Katzenbesitzern erzählt, dass sich die sensiblen Katzen ganz anders in ihrem neuen Umfeld geben als im Tierheim, und sie kaum mehr wiederzuerkennen sind. Kann das bald jemand auch von Charly erzählen? Wir würden uns sehr freuen!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte schriftlich an Claudia Kemmler: Claudia.kemmler@ web.de, oder telefonisch über die Nummer: 0162 2689743.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*