Swing, move and smile

Nauheimer Landfrauen lernen „SMOVEY“ Vibroswings kennen

Nauheim – Vor wenigen Tagen trafen sich 20 Landfrauen und Gäste mit Andrea Gies, Bewegungstherapeutin aus Kelkheim, an den Wildschweinskulpturen, um an einem Kurs teilzunehmen, der die Handhabung von Smovey Vibroswings beinhaltete. Die Teilnehmerinnen waren sehr gespannt, was ihnen von der Fachfrau über diese nicht so bei uns bekannte Bewegungsart übermittelt wird.

Smovey  ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus den drei englischen Wörtern „swing, move and smile(y). Vor mehr als 20 Jahren wurden die Ringe von einem Österreicher entwickelt, der unter Parkinson litt und eine Bewegungstherapie für sich suchte. Nach etlichen Versuchen erfand er die Smovey Ringe, die heute in einer Integrationswerkstatt in Oberösterreich angefertigt werden. Sie bestehen einem Spiralschlauch, im Inneren gefüllt mit Kugeln und einem Griff an der  Oberseite.

Beim Hin- und Herschwingen der Ringe entstehen sanfte Vibrationen. Die Schwingungen übertragen sich durch den hohen Wasseranteil des menschlichen Körpers auf die Zellen und erreichen aktiv die Tiefenmuskulatur. Jede Kursteilnehmerin wurde von Gies mit einem Paar Smovey Ringen ausgerüstet. Schon bei der ersten Handhabung verspürte man die Vibration in den Händen und Oberarmen.

Dann ging es los – die Gruppe marschierte den Klangweg entlang. Mehr als eine Stunde wurden die smoveys geschwungen. Aufgelockert wurde das Training durch einfache Balance-und Koordinationsübungen, die dem natürlichen Bewegungsablauf entsprachen. Dies soll sich sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken, bis zu 97% der (Tiefen-) Muskulatur werden erreicht (Fettverbrennung), das Bindegewebe wird gestrafft und der Körper wohltuend vitalisiert, gekräftigt und entspannt.

Als die Landfrauen und Gäste wieder am Ausgangspunkt ankamen, waren sie von dieser, ihnen bis jetzt nicht bekannten Bewegungsart, begeistert. Da die Nachfrage nach dem Kursangebot sehr groß war, findet am Samstag, den 16.10. um 15.00 Uhr nochmal eine Einführungsstunde mit Frau Gies statt.

Anmeldungen ab sofort bei Gabi Bender gabibender1@gmx.de. Etliche Landfrauen, die dienstags 18.00 Uhr am Lauftreff teilnehmen, werden sich mit den Ringen ausrüsten und dann unter dem Motto: „Nordic Walking und Swingen“ an den Wildschweinskulpturen in der Landfrauen Gemeinschaft treffen und gemeinsam durch Feld, Wald und Flur laufen.

G. Bender/ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*