Sternsinger besuchen Bürgermeister Marcus Kretschmann

Riedstadt – Gekrönte Häupter im Rathaus: Riedstädter Sternsinger besuchten Bürgermeister Marcus Kretschmann in seinem Büro. Rosalie (zwei Jahre), Milian (vier), Merle (sieben), Mattis (zehn), Svenja (zwölf) und Malte (14 Jahre) sangen nicht nur Lieder, sondern hatten auch zwei Dosen mitgebracht: Eine Spendenbox für notleidende Kinder im Libanon, die der Rathauschef gerne füllte und eine Dose mit selbstgebackenen Plätzchen, von denen er gewissenhaft eines auswählte.

Der Bürgermeister revanchierte sich mit Getränken und Keksen und erfuhr im Gespräch mit den jungen Kronenträgern, dass sie seit sechs Tagen im Stadtteil Leeheim Spenden für notleidende Kinder im Libanon und weltweit gesammelt hatten und der Besuch im Riedstädter Rathaus zugleich der Abschluss ihrer diesjährigen Aktion war. Sehr spannend fanden die Sternsinger die Luftaufnahmen der fünf Riedstädter Stadtteile an den Wänden des Bürgermeisterbüros und suchten mit Begeisterung nicht nur die eigene Wohnstätte, sondern auch die von Oma und Opa. Natürlich gingen sie nicht, ohne über dem Eingang zum Sekretariat ihren Segenswunsch zu hinterlassen.

ggr

Foto: Stadt Riedstadt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*