Spenden für die Jugendarbeit

Vereinsjugend erhält Ausweise für Jugendsammelwoche im Riedstädter Rathaus

Riedstadt – Ein neuer Anstrich für den Jugendraum, sozial verträgliche Teilnahmebeträge für die Sommerfreizeit oder aktuelle Spiele und Materialien für die Gruppenstunde – Jugendarbeit ist wertvoll, braucht aber Unterstützung. Deswegen geht Hessens Jugend sammeln. Und das schon seit siebzig Jahren. Damit ist die Jugendsammelwoche die älteste Spendensammlung seit Gründung des Bundeslandes Hessen.

Auch in Riedstadt wird die traditionsreiche Jugendsammelwoche durchgeführt, die in diesem Jahr vom 27. März bis 6. April stattfindet. Sie ist für zahlreiche Kinder- und Jugendgruppen eine wichtige und oft auch die einzige Möglichkeit, die nötigen Finanzen für geplante Aktionen, Projekte, Fahrten und Freizeiten zu sammeln. Im Riedstädter Rathaus ist Christel Müller vom Fachbereich Kinder, Jugend und Soziales (Telefon 06158 181-414, E-Mail c.mueller@riedstadt.de) für die Aktion zuständig. An sie können sich Jugendliche aus Riedstädter Vereinen und Organisationen wenden, um die von der Stadt ausgestellten Sammelausweise und –listen zu erhalten.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*