Selbstbestimmt in der digitalen Welt

Vortragsreihe „VHS.Wissen Live“ startet

Kreis Groß-Gerau – Mit Vollgas in die Digitalisierung – das verspricht die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau (KVHS) im Hinblick auf ihre jüngsten Online-Aktivitäten. Für den richtigen „Digital Summer“ bietet die KVHS ab sofort das Online-Vortragsprogramm „VHS.Wissen Live“ an, das in Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft und der Süddeutschen Zeitung spannende Wissenschafts- und Gesellschaftsvorträge zeigt. Der nächste kostenfreie Vortrag „Der Code der Macht – wer beherrscht den digitalen Raum?“ (Kurs-Nr.: D-GG10311) ist für Mittwoch, 17. Juni 2020, um 19.30 Uhr geplant.

Kursinteressierte betrachten gemeinsam mit Referent Adrian Lobe den positiven Gründergeist der frühen Jahre des Internets – als Ort des freien Wissens und der Unabhängigkeit – und seiner Entwicklung bis heute. Dabei reflektiert der Journalist und Buchautor mit ihnen gemeinsam, inwiefern Regierungen das Netz zensieren und „elektronische Sperrzäune“ errichten, private Nutzerdaten abgesaugt, Fake-News verbreitet und ganze Wahlkämpfe torpediert werden. Das Internet, so der bittere Befund des Referenten, ist kaputt und es fehle eine Strategie, wie man es reparieren kann.

Viel schlimmer noch sei der fortschreitende Bau eines eigenen Datengefängnisses aus Sensoren, Kameras und Mikrofonen, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Tech-Konzerne wie Apple, Amazon und Google ließen Vertragsarbeiter reihenweise Audio-Mitschnitte ihrer Nutzer auswerten und ihr Leben minutiös protokollieren.

Neben der kritischen Betrachtung der digitalen Welt steht das Aufzeigen der Fallstricke smarter Anwendungen und Tools im Mittelpunkt, die nicht die digitalen Diener sind, als die sie vermarktet werden. Dabei werden den am Vortrag Teilnehmenden Lösungen aufgezeigt, wie sie sich aus dem Klammergriff der Datenkraken befreien und selbstbestimmter in der digitalen Welt leben können.

Adrian Lobe wurde 2016 mit dem Preis des Forschungsnetzwerks Surveillance Studies ausgezeichnet, 2017 erhielt er den ersten Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz.

Die Anmeldung zum kostenfreien Live-Vortrag ist möglich unter www.kvhsgg.de, per E-Mail an info@kvhsgg.de sowie telefonisch unter 06152 1870-0. Interessierte erhalten vor Beginn des Vortrags einen Zugangslink per E-Mail.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*