Schulkonzert der Städtischen Musikschule

Gut 100 Schüler musizieren auf der Bühne der Stadthalle

Groß-Gerau – Zum Frühlingsanfang lädt die städtische Musikschule für Sonntag, 18. März 2018, zu einem musikalisch bunten Konzert in die Stadthalle ein. Beginn des musikalischen Reigens, bei dem zahlreiche Orchester, Bands und Chöre eine Kostprobe ihres Könnens geben, ist um 16 Uhr. Sämtliche Instrumentalisten und Sänger – auf der Bühne sind mehr als 100 Kinder und Jugendliche zu erleben – besuchen allgemeinbildende Schulen in der Kreisstadt, mit denen die städtische Musikschule seit dem Jahr 2004 kooperiert. Zu den Akteuren des bevorstehenden Konzerts gehören die Blockflöten-Arbeitsgemeinschaften der Grundschule Dornheim, der Schulchor der Nordschule, die TrommelArbeitsgemeinschaften der Grundschulen Wallerstädten und Dornheim, das Orchester der Bläserklasse 6 der Martin-Buber-Schule sowie drei Rock-Bands der LuiseBüchner-Schule. Die Nachwuchsmusiker prä- sentieren Titel von Rolf Zuckowski, Peter Maffay, Antonin Dvorak, Joey Tempest und Max Freedman. Auch Nummern bekannter Bands wie „Kiss“, „One Republic“ oder „Green Day“ finden sich auf dem Konzertprogramm. Die Bewirtung während des Konzertnachmittags übernehmen in bewährter Weise Eltern der Martin-BuberSchule. Die Schirmherrschaft für das Schulkonzert hat der Erste Stadtrat Richard Zarges übernommen. Ggr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.