Rolex braucht gesicherten Freigang

Rolex sitzt im Tierheim ständig an der Tür und wartet sehnsüchtig. Er versucht, die Leute mit einem begrüßenden Miau anzulocken, und schaut dann ganz enttäuscht, wenn sie an ihm vorübergehen.

Dieser tolle,  sehr verspielte und liebe dreijährige Kater hatte schon einmal ein Zuhause, daher ist er so menschenbezogen. Er wurde aber auf der Straße lebend mit einer Wunde am Rücken entdeckt und eingefangen. Die Verletzung stammte offenbar von einem Hundebiss –  vielleicht war das auch der Grund,  warum man ihn in seinem alten Zuhause nicht mehr wollte.
Nun ist alles gut verheilt. Eine Blutuntersuchung bei dem verschmusten Rolex hat nun ergeben, dass er Leukose hat. Aber auch mit dieser Diagnose kann man als Katze 20 Jahre alt werden. Sein Abwehrsystem sollte mit hochwertigem Futter und viel Liebe gestärkt werden, mehr kann man nicht tun.

In den uneingeschränkten Freigang sollte Rolex nicht gehen, damit er keine anderen Katzen ansteckt. Wir wünschen uns für diesen tollen Kater liebevolle Menschen, die ihm trotzdem ein lebenswertes Katzenleben schenken – mit einem möglichst großen Zuhause und gesichertem Freigang.

 

Rasse: EKH, rot-getigert
Geschlecht: männlich, kastriert
geboren: 2017

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*