Riedstadt macht mit beim Stadtradeln

Bei der Ausflugsfahrt über den Kühkopf zählt jeder erstrampelte Kilometer Archivfoto: Stadt Riedstadt

Noch bis zum 6. September zählt jeder Kilometer

Riedstadt – Am vergangenen Montag hat in Riedstadt das diesjährige Stadtradeln begonnen: Seit dem 17. August bis zum 6. September werden die Kommunen im Kreis drei Wochen lang wetteifern, wo die meisten Menschen mit dem Rad unterwegs sind.

Dabei zählt jeder Kilometer, egal ob er mit dem Pedelec, dem Tretroller oder dem Laufrad gefahren wird. Mitmachen kann jede*r, aber eine Registrierung unter www.stadtradeln.de ist erforderlich. Entweder kann man einem bestehenden Team beitreten oder ein neues Team mit mindestens zwei Mitgliedern gründen. Wer mag, kann seine Fahrleistungen mit einer speziellen App messen.

Radfahren ist gesund und macht Spaß. Genügend Abstand zueinander macht das Rad geradezu zum idealen Fortbewegungsmittel unter Corona-Bedingungen. Dazu braucht es kaum Platz im öffentlichen Raum und macht keinen Dreck. Riedstadt freut sich, wenn in diesem Jahr – bereits zum vierten Mal in Folge – die Radlerinnen und Radler der Büchnerstadt wieder vorne mit dabei sind. Koordinatorin der Aktion im Rathaus für alle Radler*innen ist Barbara Stowasser (b.stowasser@riedstadt.de) bei der Fachgruppe Umwelt. Sie ist telefonisch unter 181-321, per E-Mail b.stowasser@ riedstadt.de oder nach telefonischer Terminvereinbarung in ihrem Büro Zimmer 303 im 3. Stock zu erreichen.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*