Radelteam des Groß-Gerauer P&G-Werks erfüllt Kinderwünsche

Im Bild von links: Stephanie Preisler, Marion Steinmetz, Elke Feierabend, Paul Wald, Marcus Macke, Sybille Benstetter. Foto: Privat

Groß-Gerau – Große Freude herrscht in den kommunalen Kindertagesstätten (Kitas) „Hinter dem Hof“ und „Sanddeich“ im Stadtteil Wallerstädten. Bei einer Radfahraktion unter dem Titel „Bewegt zur Arbeit“ hatten gut 50 Mitarbeiter aus dem Groß-Gerauer Werk des Unternehmens Procter & Gamble insgesamt rund 12.000 Kilometer zurückgelegt und damit einen Betrag von 1200 Euro „erradelt“.

Diese Summe spendete das Radelteam an die beiden Wallerstädter Kitas, deren Leiterinnen – Marion Steinmetz und Stephanie Preisler – sich bei der Übergabe durch P&G-Werksleiterin Elke Feierabend sowie die P&G-Mitarbeiter Paul Wald und Marcus Macke über jeweils 600 Euro freuen durften.

Nach Eingang der freudigen Nachricht hatten die beiden Kita-Leiterinnen gemeinsam mit den Mädchen und Jungen ihrer Einrichtungen überlegt, welche Wünsche sie sich dank des überraschenden Geldgeschenks erfüllen möchten. Die Kita „Sanddeich“ entschied sich für ein großes Fußballtor, eine Kinder-Sitzgarnitur aus massivem Holz für die Außencafeteria und interkulturelles Spielmaterial. Die Mädchen und Jungen der Kita „Hinter dem Hof“ erfüllten sich den Wunsch nach ganz besonders beliebten magnetischen Konstruktionsspielzeugen, die unter dem Namen „Magformers“ bekannt sind.

Den Dank der Stadt für die großzügige Spende übermittelte – auch im Namen von Bürgermeister Erhard Walther ­­– Sybille Benstetter, Leiterin des städtischen Fachamtes „Kindertagesstätten“.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*