OLAV kommt

Für Peter Kraus und seine Kolleginnen im Einwohnermeldeamt wird der Computer im Zuge der weiteren Digitalisierung ein noch wichtigeres Arbeitsmittel. Foto: Stadt Riedstadt

Aktivierung von zunächst zehn Online-Services

Riedstadt – Eine Nebenwohnung soll an- oder abgemeldet werden, ein Führungszeugnis oder eine Meldebescheinigung beantragt werden, oder Sie möchten den Status zum beantragten Personalausweis abfragen? All diese und einige weitere Dinge können ab Dienstag, 7. September, bequem vom PC aus erledigt werden. Denn an dem Tag wird im Riedstädter Rathaus OLAV aktiviert.

Das Kürzel steht für Online Anträge und Vorgänge. Unabhängig von den Öffnungszeiten der Verwaltung können komfortabel und bürgerfreundlich von zuhause aus zunächst zehn Services im Bereich Einwohnermelde- und Passwesen genutzt werden. Dazu gehören im Einzelnen die Beantragung einer Meldebescheinigung sowie einer erweiterten Meldebescheinigung, die An- oder Abmeldung einer Nebenwohnung, die Beantragung einer Auskunftssperre oder von Übermittlungssperren, die Statusabfrage zum beantragten Pass oder Personalausweis, Statuswechsel, die Beantragung eines Führungszeugnisses und eine Gewerbezentralregisterauskunft.

In den nächsten Wochen und Monaten sollen weitere Online-Services folgen. Damit baut die Büchnerstadt Riedstadt kontinuierlich weiter ihren digitalen Bürgerservice aus, der einfach auf der Homepage der Stadt www.riedstadt.de in der eigenen Rubrik „Digitales Rathaus“ aufgerufen werden kann. „Uns war eine leicht verständliche Benutzerführung bei gleichzeitig strenger Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen wichtig“, betont Oliver Görlich, Leiter der Fachgruppe IT-Service und E-Government.

Zu den bereits vorhandenen digitalen Serviceangeboten der Stadt gehören die Anmeldung eines persönlichen Termins, beim Standesamt die Beantragung von zum Beispiel Ehe- oder Geburtsurkunden und beim Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung die Recherche nach Fundsachen, oder die Online-Anhörung bei einer Ordnungswidrigkeit. Auch das Stellenportal der Stadt gehört zu den Angeboten des Digitalen Rathauses.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit der Aktivierung von OLAV den Service für unsere Bürgerinnen und Bürger weiter ausbauen und damit vielfach zeitraubende Behördengänge überflüssig machen können“, erklärt Bürgermeister Marcus Kretschmann.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*