Ohne eigene Wohnung ist alles nichts

Eine Freiluftausstellung im Herzen der Kreisstadt

Groß-Gerau – In der Bundesrepublik Deutschland existiert kein Grundrecht auf eine Wohnung. Viele sozial benachteiligte Menschen haben kaum oder keine Chancen, bezahlbaren Wohnraum zu finden, schreibt die „Neue Wohnraumhilfe“, eine gemeinnützige Gesellschaft, auf ihrer Internetseite. Sprich: Die Wohnungsnot ist groß. Allein im Kreis Groß-Gerau fehlen für wohnungslose und geflüchtete Menschen jedes Jahr rund 1600 Wohnungen, stellt die „Neue Wohnraumhilfe“ fest, die eng mit der Verwaltung des Landkreises Groß-Gerau zusammenarbeitet.

Für das Team des Sozial- und Integrationsbüros der Stadt Groß-Gerau ist die Wohnungsnot ihrer Klienten mit ein Grund, diese Thematik im Zuge der Interkulturellen Wochen in der Kreisstadt aufzugreifen.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*