Nur Honigspuren von Doktor Brumm

Wer weiß, wo dieses Foto mit Doktor Brumm entstanden ist? Foto: Stadt Riedstadt

Der bärige Vorlesestundenhelfer war am alten Rathaus in Crumstadt

Riedstadt – Unser reiselustiger Plüschbär Doktor Brumm war vergangene Woche auf seiner abenteuerlichen Tour durch Riedstadt am ehemaligen Rathaus in Crumstadt.

Diesmal gab es ausschließlich übereinstimmende Tipps von Kindern und Erwachsenen. So schrieb die siebenjährige Finja Löw: „Liebe Frau Stark, der Bär sitzt auf dem Sims des alten Rathauses in Crumstadt“. Der Junge Mattheo schickte Urlaubsgrüße von Legoland im bayerischen Günzburg, das er gemeinsam mit seinem Opa besuchte. „Fahren sie schnell hin – vielleicht erwischen sie Dr. Brumm noch!“, lautete seine dringende Empfehlung. Obwohl die Büchereileiterin Anja Stark auf ihrem Heimweg noch am gleichen Tag am Crumstädter Rathaus nach ihrem pelzigen Helfer Ausschau hielt, fand sie lediglich ein paar Honigspuren. Von dem kleinen Bären mit dem markant gestreiften Schal war weit und breit nichts mehr zu sehen.

Mittlerweile hat Dr. Brumm ein weiteres Foto seiner Reisestationen geschickt. Diesmal sitzt der Plüschbär auf einer weißen Ruhebank vor einem wunderschönen Fachwerkhaus mit einer grünen Eingangstür. Wieder sind alle Vorlesekinder herzlich eingeladen, bei der Suche nach dem Bären-Standort mitzuhelfen.

Wer der Büchereileiterin helfen will, kann seinen Hinweis per E-Mail an buecherei@riedstadt.de schicken. Das Foto ist ebenso wie ein Video über das bisherige Geschehen auf der Homepage der Bücherei unter www.buecherei.riedstadt.de zu finden. So erfahren die Kinder auch von Doktor Brumms Verschwinden und seinem Brief an die Vorlesestundenkinder mit der Ankündigung, Fotos von seiner Tour durch Riedstadt zu schicken.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*