Neue Schiedsperson für Erfelden gesucht

Erfelden – Für den Riedstädter Stadtteil Erfelden wird ab sofort eine neue Schiedsperson gesucht. Bei der seitherigen Amtsinhaberin Heike Vestweber ist die Amtszeit abgelaufen. Geeignete Personen aus Erfelden können sich beim Fachbereich Innere Verwaltung der Stadtverwaltung Riedstadt (Rathausplatz 1, 64560 Riedstadt) für dieses Ehrenamt bewerben. Die Auswahl trifft der Magistrat und Stadtverordnetenversammlung. Verabschiedet wird die Schiedsperson vom Amtsgericht Groß-Gerau.

Zu den Aufgaben des Schiedsamtes gehört die Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und in Strafsachen. Schlichtungsverfahren verfolgen das Ziel einer gütlichen Einigung zwischen den streitenden Parteien mit der Folge, dass gerichtliche Verfahren dadurch vermieden werden können. Die ehrenamtliche Tätigkeit, für die eine Aufwandsentschädigung gewährt wird, richtet sich nach den Vorschriften des Schiedsamtsgesetzes.

Nähere Informationen zum Aufgabenbereich sind von der zuständigen Rathaus-Mitarbeiterin Inna Wedel (Tel. 06158 181-134) zu erfahren. Bewerbungen sollten bis 26. Juni 2020 im Rathaus vorliegen.

Mehr zu den Aufgaben der Schiedsperson gibt es auch der städtischen Homepage (www.riedstadt.de) in der Rubrik „Bürgerservice“ oder auch www.schiedsamt.de

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*