Marcel Jüngling bei der dritten German Masters

Mit Hessenrekord auf den zweiten Platz

Dornheim – Am Samstag den 25 September fand die dritte German Masters im Kunstradsport in Nufringen statt. Marcel Jüngling von „Frisch auf Dornheim“ war auf Platz vier aufgestellt, die Disziplin 1er Kunstradsport Elite Männer war als erste Gruppe am Start. Vor ihm war Weltmeister Lukas Kohl, Tim Weber und Max Maute am Start, für Tim Weber ist es die erste Elite Saison er war Junioren Europameister aus 2019.

Marcel fuhr eine fehlerfreie Kür, der dreifache Drehsprung gelang diese Mal er zeigte ihn vierfach, was ihm einen Bonus von 0,7 Punkten. Kleine Abzüge bekam er noch beim Sattellenkerstand rückwärts. Er fuhr 192,79, von 201,90 Punkten aus. Nach ihm startete Max Maute aus Tailfingen mit 204,40 aufgestellten Punkten, er fuhr 192,36 Punkte aus er wurde dritter, zweiter wurde Marcel Jüngling, Tim Weber mit 187,25 Punkten musste in die Zwischenrunde. Als letzter der Disziplin war Lukas Kohl, Weltmeister aus Kirchehrenbach am Start, der eine gute Kür fuhr. Mit 205,17 Punkten gewann er souverän.

Die Finalrunde gewann Marcel Jüngling mit 196,88 Punkten, ohne jeglichen Fehler fuhr er einen neuen Hessenrekord aus, auch Max Maute konnte nicht an diese Leistung heranreichen. An Lukas Kohl konnte keiner heranreichen, er gewann mit 206,99 Punkten.

FAD/ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*