Längst Vergessenes neu entdeckt

OWK 7092 = Mit Interesse wird der Telekombau erstmals von der Rückseite wahrgenommen!

OWK Groß-Gerau auf historischer Darmstadt-Tour

Groß-Gerau – „Das hatten wir früher auch zu Hause“ hörte man öfters bei dem Rundgang durch die Sammlung des HSE-Museums im Umspannwerk West in Darmstadt. Die stürmische Woche und die dadurch gesperrten Waldwege hatte eine Tourenänderung mit sich gebracht. So marschierten die 37 Wanderfreunde vom Jugendstil-Hauptbahnhof Darmstadt aus am Kavalleriesand auf abgelegenen Wegen zur Heimstättensiedlung.

An den imposanten Mauerresten der Schießanlagen entlang ging es im Bogen zurück zum Lokal Rosso & Bianco zur Mittagsrast. Nach ausgiebiger Stärkung erreichten die Wanderer das Umspannwerk Darmstadt-West mit seiner großartigen historischen Sammlung alter elektrischer Geräte. Mit viel Engagement haben die Mitarbeiter und späteren Pensionäre die Geräte aus früheren Jahren gesammelt und ausgestellt. Die Raritäten vom Rasierer bis zum Herd lösten bei den Älteren immer wieder Erinnerungen an erste kostbare elektrische Gerätschaften aus. Eindrucksvoll erzählten Karl-Heinz Hirz, Adolf Scheitler und Walter Triebig von den Anfängen der Sammlung bis zu den heutigen Aktivitäten, um „neues Alte“ aufzustöbern und zu restaurieren.

Bei Sonnenschein marschierte die Wandergruppe zum Bus, der sie zum Hauptbahnhof brachte. Mit dem Zug wurde der Heimweg angetreten. Vorsitzender Wolfgang Schmall bedankte sich bei der Wanderleitung Heinz Pitzer und Rosel Wolk für die Organisation und Durchführung der 8-Km-Wandertour.

OWK/ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*