Konzert Kammerton Groß-Gerau, Gastchor Gospelchor Bauschheim

„What A Wonderful World“

Groß-Gerau – Nach seinem erfolgreichen Auftritt beim Abend der Chöre  im Landratsamt Groß-Gerau veranstaltet der Kammerton unter der Leitung von Ljuba Kamuff nun ein Doppelkonzert mit einem Repertoire, dessen Vielseitigkeit vom Publikum seit Jahren geschätzt wird. Neben Instrumentaleinlagen, Gesangsduett, Solisten und Chorgesang wird der Gospelchor der ev. Kirchengemeinde Bauschheim, dessen Leitung Ljuba Kamuff im Januar diesen Jahres übernommen hat, das interessante Programm bereichern. 

Der Titel des Konzerts „What A Wonderful World“, wurde vom Kammertonchor bewusst gewählt. „What A Wonderful World“ erzählt von der Schönheit der Welt und von den Glücksmomenten im alltäglichen Leben. Bei all den großen und kleinen Problemen und Katastrophen kommt uns oft die Welt alles andere als „wonderful“ vor. In diesem Lied schwingt Dankbarkeit mit, die schönen Dinge erleben zu dürfen, die Energie geben, alles andere zu verkraften. Neben diesem Popsong, der noch heute als größter Hit aller Zeiten gilt, singt der Kammerton: Wunder gescheh´n, Yesterday, Psalm 121, Cotton Fields, The Prayer, Wie schön du bist, Jacques Offenbachs Barkarole als Duett, um nur einige zu nennen.

Martin Luther sagte einmal: „Die Musik ist eine Gabe und Geschenk Gottes, die den Teufel vertreibt und die Leute fröhlich macht“. Gerade diese Fröhlichkeit kommt in dem Gospel zum Ausdruck. „Oh, Happy Day“, den der Gospelchor Bauschheim und der Kammertonchor gemeinsam am Ende des Konzerts singen, verdeutlicht das. Swingen Sie mit, nehmen Sie die Glücksmomente der Musik mit nach Hause in Ihren Alltag.

Samstag 09.11. 19 Uhr: Ev. Stadtkirche Groß-Gerau, Sonntag 10.11. 18 Uhr: Ev. Kirche Riedstadt-Leeheim. Karten für die  Konzerte gibt es an der Abendkasse zu 11€,  im Vorverkauf bei der Buchhandlung Frank in der Darmstädter Str.7 in Groß-Gerau zu 10 €, sowie bei allen Chormitgliedern.

ggr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.