Keine Gelben Tonnen mehr auf Friedhöfen

Stattdessen wurden Restmülltonnen und Container aufgestellt

Riedstadt – Die Firma Meinhardt hat im Dezember 2020 die Gelben Tonnen und Container auf den Friedhöfen abgeholt mit der Begründung, dass nach der neuen Verpackungsverordnung die Sammlung systembeteiligungspflichtiger Verpackungen nur bei den privaten Endverbrauchern erfolgen soll.

Die Büchnerstadt Riedstadt hat daher auf jedem Friedhof jeweils zwei Restmülltonnen und einen Container für Restmüll bereitgestellt, diese zusätzlichen Restmüllbehälter kosten die Stadt im Jahr 12 000 Euro. Dennoch entsorgen einige Bürger*innen nun ihren Plastikmüll einfach auf dem Gras, wo zuvor die Gelben Tonnen und Gelben Container standen.

Alle Besucher*innen der Friedhöfe werden gebeten, für ihren Abfall die Restmüllbehältnisse oder die nach wie vor vorhandenen Abfallringe und Container für Grünabfall zu benutzen.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*