Junge Muslime initiieren Nachbarschaftshilfe

Groß- Gerau – Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation in Groß-Gerau startet ehrenamtliches Hilfsprojekt

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen besonderen Schutzmaßnahmen hinsichtlich des Coronavirus initiiert die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation in Groß-Gerau eine Nachbarschaftshilfe.

Die jungen Muslime bieten sich ehrenamtlich an, beim Einkauf und Besorgungen des alltäglichen Bedarfs für ältere Nachbarn und chronisch erkrankten Menschen, die laut Robert-Koch-Institut Teil der potentiellen Risikogruppe sind, auszuhelfen. „Jetzt ist eine gute Möglichkeit, einen gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt zu leben. Für uns als Muslime ist diese Solidarität und diese Form von Dienst an die Gesellschaft ein selbstverständlicher Teil unseres Glaubens“, erklärt Umar Razi Ullah, Jugendgruppenleiter in Groß-Gerau.

Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte, meldet sich per SMS oder telefonisch unter 0152 17801315.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*