Intuitiv besser leben

KVHS-Bildungsurlaub zum Zürcher Ressourcenmodell

Kreis Groß-Gerau – „Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“ oder „Ich stehe völlig neben mir“: Für viele Menschen passen diese bekannten Redewendungen zum Alltag. Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau (KVHS) bietet einen Bildungsurlaub zum Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) an, der Menschen dabei helfen kann, Ordnung in das eigene Leben bringen und eigene Potenziale zu erkennen.

Das ZRM wurde an der Universität Zürich entwickelt und beruht auf neuesten psychologischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Fühlen, Lernen und Handeln. Die Methode ist leicht zu erlernen und stärkt nachweislich das persönliche Handlungspotenzial und die erlebte Selbstwirksamkeit. In dem Bildungsurlaub (Kursnummer GG50018) geht es darum herauszufinden, was man im Leben – beruflich oder privat – wirklich will. Die Teilnehmer*innen formulieren für sich ein Ziel, das motiviert, und erfahren, wie sie ihr Vorhaben mit konkreten Strategien erfolgreich im Alltag umsetzen. Sie nutzen die Kraft und die Weisheit von Intuition und Verstand und lernen, beide Systeme in ihren Entscheidungs-und Entwicklungsprozess („Wo stehe ich und wo will ich hin?“) mit einzubeziehen.

Die Arbeit mit den eigenen – oft nicht bewussten – Vorstellungen und Ansprüchen ist ebenso Bestandteil des Bildungsurlaubes wie der Umgang mit Ressourcen als gesellschaftspolitisches Thema. Das ZRM eignet sich sowohl bei beruflichen als auch privaten Fragestellungen, bei Entscheidungsprozessen und der Überwindung von Umsetzungsblockaden.

Referentin Elke Sänger-Wolf ist zertifizierte ZRM-Selbstmanagement- und Motivationstrainerin sowie ausgebildeter NLP-, Business- und Gesundheitscoach. Der Kurs dauert von Montag, 5. Juli, bis Freitag, 9. Juli 2021, jeweils 9 bis 16 Uhr und ist in der Caféteria von Schloss Dornberg (Hauptstraße 1 in Groß-Gerau). Die Teilnahme kostet 300 Euro.

Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau unter Telefon 06152 1870-0 sowie per E-Mail an info@kvhsgg.de entgegen. Sie sind auch online möglich unter www.kvhsgg.de/bildungsurlaub.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*