Indien – selbst erlebt

Interessanter Klubnachmittag des Odenwaldklubs Groß-Gerau

Groß-Gerau – Der Klubnachmittag, das erste Mal nicht im geschlossenen Haus Raiss sondern in der neuen Unterkunft Haus Leni in Groß-Gerau, ließ sich gut an. Im hellen, gemütlichen Raum konnte Kulturwartin Ina Kohrs 19 OWK’ler begrüßen. Auch Vorsitzender Wolfgang Schmall freute sich über die Besucher und präsentierte in einer Bilderschau die Eindrücke von der Reise durch Nordindien, die beide unternommen hatten.

Ina Kohrs und Wolfgang Schmall schilderten Interessantes über den Alltag, ob es um das Essen ging oder die Eigenheiten der unterschiedlichsten Kasten. Dabei kamen aber keineswegs nur die prächtigen Städte, Paläste, Siegestürme und Befestigungsanlagen zur Sprache, sondern es wurden auch die teilweise armen Verhältnisse der Bevölkerung erwähnt. So wird dort der Kuh mehr Beachtung geschenkt, als manch einem Inder.

Faszinierend war am Beginn des Vortrags das weltbekannte Taj Mahal und damit schloss auch die kurzweilige bebilderte Rundreise. Begeistert waren die Zuhörer von dem indischen Stoff, den Ina Kohrs mitgebracht hatte und zusammen mit ihrem Enkel Felix präsentierte. Anschließend gab es Kaffee und leckeren Kuchen.

Foto: OWK

OWK/ggr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.