Groß-Gerauer OWK-Kegler in Astheim

Freundschaftlicher Wettkampf mit viel Spaß

Groß-Gerau – Mit einem Steh-Event und Sekt wurden die 24 Kegler des Odenwaldklubs Groß-Gerau von den letzten Kegelmeistern Erika Kollert und Wolfgang Meinke am Bürgerhaus in Astheim empfangen und schon wurden die Kegelschuhe ausgepackt und die Kugeln angepackt.

Nach einem fairen Wettkampf überreichte Wanderwart Wolfgang Meinke die Pokale an die fleißigen OWK-Kegler. Bei den Frauen freute sich Beate Bolbach (Nauheim) über den 1. Platz mit beachtlichen 73 Holz, gefolgt von Ursula Böhm (Königstädten) mit 68 und Sigrid Engel (Trebur) mit 65 Punkten. Bei den Männern (alle aus Nauheim) hatte Peter Jung nach einem Stechen mit Richard Stephan die Nase vorn mit 70 Holz. Heinz Pitzer traf mit 69 Holz. Den Gesamtpokal für die meisten Punkte hatte sich Beate Bolbach verdient.Bejubelt wurde bei dem freundschaftlichen Wettkampf der „Neuner“ und „Kranz“ von Reiner Dietz (Groß-Gerau). Auch einen „Kranz“ erwarf sich Richard Engel (Trebur). Bevor Wolfgang Meinke an die fleißigen Kegelfreunde Abschiedsworte richtete, wurden noch Süßigkeiten von ihm und Erika Kollert als Belohnung verteilt.

OWK/ggr

Info:
Aufgrund der aktuellen Coronalage sagt der Odenwaldklub diese Termine ab:

  1. November – Weihnachtsmarkt in Hanau
  2. Dezember – Familien-Wald-Nikolausfeier am Klubhaus
  3. Dezember –  OWK-Stammtisch in Nauheim
  4. Dezember – Auszeichnungsfest und Weihnachtsfeier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*