Fortbildung in Kreisstadt Groß-Gerau

Schulung für Betriebspersonal südhessischer Kläranlagen 

Groß-Gerau – Zu einer Fortbildung der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA) des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland in Zusammenarbeit mit der Abteilung Stadtentwässerung der Stadtwerke Groß-Gerau kamen Beschäftigte südhessischer DWA-Kläranlagen auf dem Gelände der Zentralkläranlage Groß-Gerau zusammen.

Dreißig Teilnehmer hatten sich auf den Weg nach Groß-Gerau gemacht, um in einem Vortrag mehr zum Thema „Digitale Unterstützung der Kläranlagenorganisation mit Betriebsführungssystemen“ zu erfahren. Der Fortbildungsnachmittag stand unter der Leitung von Georges Haddad (Zentralkläranlage Groß-Gerau) und Filip Milosevic (Kläranlage Mörfelden-Walldorf). Als Referentin für die Vermittlung theoretischer Grundlagen war Andrea Zenker von Aquadrat Ingenieure vor Ort. Die praktischen Details erläuterte Georges Haddad anhand des in der Zentralkläranlage Groß-Gerau installierten Betriebsführungssystems.

Im Anschluss an den Fachvortrag gewährten Timothy Reichert (Teamleiter Abwasserbeseitigung) und Georges Haddad (stellvertretender Leiter Abwasserbeseitigung) den Teilnehmern bei einer Führung über das Gelände der Groß-Gerauer Zentralkläranlage Groß-Gerau Einblick in die technischen Einrichtungen und Abläufe.

Die Fortbildungen, bei denen Betriebspersonal aus Kläranlagen von Städten und Gemeinden (DWA-Kläranlagen-Nachbarschaft) zusammenkommt, dienen der Förderung des Gewässerschutzes, der Gewässerentwicklung sowie dem fachgerechten und sicheren Betrieb von Kläranlagen. Darüber hinaus nutzen die Teilnehmer die Treffen zu einem regen Erfahrungsaustausch.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*