Fortbildung der Übungsleiter/innen der SKV Nauheim

Faszien, Faszienmobilität und Kinderschutz als Schwerpunkte

Nauheim – Sportwartin Sonja Kühnl hatte die vereinseigenen Übungsleiterinnen und Übungsleiter zur Fortbildung eingeladen. Zwei Themen standen im Fokus. Vor einigen Jahren wurde das Thema „Kinderschutz“ innerhalb des Vereins in den Vordergrund gestellt und nun weiter vertieft. Jessica von der Au und Ronja Halfmann erläuterten die fünf Säulen zum Kindeswohl.

Mögliche Probleme wahrzunehmen und den Mut zu haben, diese anzusprechen, waren Hauptbestandteile des Vortrages. Viele Fragen konnten direkt von den Fachreferentinnen beantwortet werden.  Die anwesenden Übungsleiterinnen und Übungsleiter erklärten, dass der Kinderschutz im Verein noch weiter verankert werden soll. Das Trainieren mit Kindern ist in der SKV für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter schon seit einigen Jahren nur unter Vorlage eines Führungszeugnisses möglich. Zukünftig sollen spezielle Kinderschutzbeauftragte bestimmt werden, die als Ansprechpartner für alle Trainer/innen und auch Aktive gelten. Außerdem sollen weitere interne Verhaltensregeln in einer Arbeitsgruppe unter Beteiligung aller Abteilungen erarbeitet werden. 

Im Rahmen des zweiten Fortbildungsschwerpunkts erklärte Physiotherapeut Philipp Lorenz in einem kurzweiligen Vortrag alles über die Aufgaben der Faszien und Faszienmobilität. und verknüpfte dies mit einem praktischen Teil. Gezielte Übungen, die die Gleitfähigkeit und Mobilität des Bindegewebes verbessern, wurden gemeinsam geübt. Direkte Fragen, wie man bestimmte Übungen in der zukünftigen Übungsstunden umsetzen kann, beantwortete Philipp Lorenz umfassend und gab auch direkt weitere Tipps, wie man vor allem bei Kindern bestimmte Übungen spielerisch integrieren kann.

SKV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*