Ferienspiele abgesagt

Stattdessen kleines Alternativangebot vom städtischen Jugendbüro

Riedstadt – Alles Hoffen war vergebens: Wegen der Corona-Pandemie müssen die Ferienspiele der Büchnerstadt Riedstadt für sieben bis zehnjährige Grundschüler in den ersten beiden Wochen der hessischen Sommerferien abgesagt werden. Dafür werden die Mitarbeiter*innen des Jugendbüros ein kleines Alternativangebot im Freien anbieten.

„Die Ferienspiele leben vom fröhlichen Miteinander und auch der Nähe. Bei jeweils 80 Kindern zur selben Zeit am selben Ort in Leeheim und Goddelau wären die Hygiene- und Abstandsregeln nicht einzuhalten gewesen“, bedauert Jugendpfleger Kai Faßnacht. Denn 80 Kinder aus Goddelau, Crumstadt und Wolfskehlen sollten ganztägig in und um das Jugendhaus Goddelau und weitere 80 Kinder aus Erfelden und Leeheim am Standort der Heinrich-Bonn-Halle inklusive ihrem Außengelände betreut werden.

Um zumindest die organisatorischen Voraussetzungen für Ferienspiele zu schaffen, hatte es Anmeldungen unter Vorbehalt gegeben, die betreffenden Familien werden jetzt angeschrieben. Das Jugendbüro hat nun ein kleines Alternativprogramm entwickelt, für das eine separate Anmeldung direkt im Jugendhaus Goddelau für Kinder aus Goddelau, Crumstadt und Wolfskehlen, beziehungsweise im Jugendhaus Erfelden für Kinder aus Erfelden und Leeheim notwendig ist.

Dabei können an beiden Standorten je 15 Kinder, aufgeteilt in fünf Gruppen, entweder am Vormittag oder Nachmittag eine Woche lang ein dreistündiges Angebot wahrnehmen. Dies gilt für die ersten beiden Ferienwochen, sodass insgesamt an beiden Standorten je 60 Kinder betreut werden können.

Die Anmeldung ist zunächst nur für eine der beiden Wochen möglich und nur entweder am Vor- oder Nachmittag. Sollten Plätze nicht besetzt werden, kann eine weitere Woche oder Tageszeit hinzugebucht werden. Das Angebot findet nur bei trockenem Wetter und nur im Freien statt, im Haus werden von den Kindern nur die Toiletten benutzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro und muss direkt bei der Anmeldung im Jugendhaus bar bezahlt werden. Eine Mittagsverpflegung oder Bustransfer entfällt.

Anmeldungen möglich sind im Jugendhaus Goddelau, Weidstraße 29A , dienstags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr und im Jugendhaus Erfelden, Neugasse 36, dienstags bis donnerstags von 9:00 bis 15:00 Uhr, am Dienstag, 16. Juni, ist eine Anmeldung in Erfelden nicht möglich.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*