Erste „Kleine Feierabendmusik“ der Musikschule im Jahr 2020

Groß-Gerau – Mit drei höfischen Tänzen und einer „Spanischen Romanze“ eröffnet das Gitarren-Ensemble der städtischen Musikschule am Donnerstag, 6. Februar 2020, die erste „Kleine Feierabendmusik“ des Jahres. Geplant sind musikalische Aufführungen auf Blockflöte, Gitarren und Klavier, die durchaus auch für jüngere Zuhörer geeignet sind und rund 45 Minuten umfassen. Beginn des kleinen Konzertes der Schüler der städtischen Musikschule ist um 19 Uhr im Stadtmuseum am Marktplatz. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm stehen Werke von Henry Purcell, Claude Debussy oder „Imagine Dragons“. Aber auch der Jubilar Ludwig van Beethoven, an dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr erinnert wird, ist mit dem Stück „Für Elise“ vertreten.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*