Endausbau Gustav-Adolf-Straße

Abschnittsweise Vollsperrung notwendig

Riedstadt – Die Arbeiten zum Endausbau der Gustav-Adolf-Straße in Riedstadt-Erfelden beginnen am Montag, 23. August und werden voraussichtlich sechs Wochen in Anspruch nehmen. Die Gustav-Adolf-Straße durchläuft als Einbahnstraße von der Neugasse aus das Neubaugebiet zwischen Neugasse und Wilhelm-Leuschner-Straße.

Die Baustelle wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Abschnitt umfasst den Nordteil der Straße, von der Neugasse kommend bis zur zweiten Ecke, der zweite den Südteil, von der Wilhelm-Leuschner-Straße kommend bis zur ersten Ecke. Die jeweiligen Abschnitte werden komplett gesperrt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Büchnerstadt Riedstadt unter www.riedstadt.de

Das Baubüro wird in der Neugasse eingerichtet. Dort wird jeweils mittwochs ab 14:00 Uhr ein Baustellentermin abgehalten, bei dem Anwohner Gelegenheit haben, Fragen zu stellen. Die Mülltonnen können zu den gewohnten Abfuhrzeiten an die Straße gestellt werden, die ausführende Firma wird sie von dort zu einem Sammelplatz bringen und nach der Leerung zurück zum Grundstück transportieren. Aus diesem Grund werden die Eigentümer und Mieter gebeten, ihre Mülltonnen mit ihrer Hausnummer zu versehen.

Um eine problemlose Zufahrt der Baustellenfahrzeuge zu gewährleisten, kann es in den angrenzenden Straßen in diesem Zeitraum zu Behinderungen kommen.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*