Corona-Schutz mit Maske

Foto: Markus Winkler auf Pixabay

Weitere Plätze im Kreis nur mit Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten

Kreis Groß-Gerau – Der Kreisausschuss hat seine Allgemeinverfügung, mit der er am 27. Februar 2021 eine Maskenpflicht auf stark frequentierten Plätzen an verschiedenen Orten im Kreisgebiet angeordnet hat, auf weitere Orte im Kreisgebiet ausgedehnt. Mit dieser Maßnahme soll erreicht werden, dass die hohe Zahl der Infektionen mit dem Corona-Virus nicht weiter ansteigt.

„Trotz der leicht rückläufigen Inzidenz in den vergangenen Tagen müssen wir weiter vorsichtig sein, damit sich der Trend auch stabilisiert“, sagte Landrat Thomas Will. Im Zuge der Umsetzung hat der Kreis großformatige Banner drucken lassen, die nun in den jeweiligen Kommunen aufgestellt werden können.

 

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht für Fußgänger*innen im Zeitraum von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr auf den nachfolgend benannten Verkehrswegen, Plätzen und Flächen im Erscheinungsgebiet dieser Zeitung:

Stadt Groß-Gerau

–       Fasanerie (gesamtes Gelände)

–       Sandböhlplatz (gesamte Fläche zwischen Darmstädter Straße und der Straße am Sandböhl)

–       Marktplatz (gesamte Fläche zwischen Darmstädter Straße, Elisabethenstraße und Am Marktplatz)

–       Parkplatz am Hegbachsee, Zufahrt zum Parkplatz, Parkplätze entlang der „Hartmannshasloch-Schneise“ sowie auf dem Rundweg um den Hegbachsee

 

Gemeinde Nauheim

–       Ortsausfahrt Ende Berzallee bis zum Beginn der Autobahnbrücke

–       Freizeitfläche im Regionalpark (gesamtes Gelände)

–       Ende „Seeweg“ über die Parkplatzfläche bis zu den Wegen entlang des Hegbach

Riedstadt

–       Richthofenplatz in Erfelden (gesamter Platz) einschließlich Martin-Roth-Brücke (Kühkopfbrücke)

–       Rathausplatz in Goddelau (vor dem Rathaus) einschließlich Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Hospitalstraße/Starkenburger Straße

–       Am Roseneck in Crumstadt, Kreuzungsbereich Nibelungenstraße/Friedhofstraße/Friedrich-Ebert-Straße bis Hausnummer 52 bzw. 65

 

Die Verpflichtung zur Bedeckung von Mund und Nase für die in Ziffer 1. dieser Anordnung benannten Örtlichkeiten besteht nicht für Kinder unter 6 Jahren und Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Die Verfügung tritt am 6. März 2021 um 0 Uhr in Kraft und gilt vorerst bis zum 1. April 2021.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*