Blick über den Rhein – Neues vom FSV Mainz 05

Foto: jorono auf Pixabay

Erneut hat es in der Mannschaft des FSV Mainz 05 zwei positive Corona-Test gegeben. Die Namen der Betroffenen gab der Verein abermals nicht bekannt. Das für den vergangenen Samstag geplante Testspiel gegen Eintracht Frankfurt wurde deswegen abgesagt – Sollten bei neuen Tests weitere COVID-19-Infektionen bekanntwerden, droht dem Verein eine 14-tägige Quarantäne. Dann müsste wohl auch die DFB-Pokal-Partie gegen den TSV Havelse verschoben werden. Ursprünglich wollte Mainz die Partie (11. September, 20.45 Uhr) vor 1.000 Fans im heimischen Stadion austragen – Elf Mainzer Profis waren zuletzt für Nationalmannschaften im Einsatz – in der U19 (Paul Nebel), der U20 (Merveille Papela, Niklas Tauer), der U21 (Ridle Baku, Jonathan Burkardt, Finn Dahmen und Luca Kilian) sowie für Luxemburg (Leandro Barreiro und Florian Bohnert), Österreich (Karim Onisiwo), Schweden (Robin Quaison) und Ungarn (Ádám Szalai).

ko

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*