Betriebsbedingte Fahrplanänderungen der Buslinien 74, 75, 79 und 82 im Nordkreis

Groß-Gerau – Auf den von der Autobus Sippel GmbH betriebenen Buslinien 74, 75, 79 und 82 kommt es seit Samstag, den 14. August 2021 zu betriebsbedingten Fahrplanänderungen oder  Einschränkungen.

Die Linie 74 (Kelsterbach Sportpark – Bahnhof – Rathaus – Berliner Straße) entfällt ab dem 14. August an allen Tagen komplett!

Die Linie 75 (Gewerbegebiet Mönchhof – Kelsterbach Bahnhof – Friedhof) wird an Ferientagen auf den Streckenabschnitt zwischen dem Mönchhofgelände und der Haltestelle “Sportpark” in Kelsterbach verkürzt. Zur Kompensation des Entfalls der Linie 74 verkehrt die Linie über die Haltestelle “Kirschenallee”. Die Haltestellen “Zum Sportfeld”, “Kelstergrund”, “Schloßweg”, “Schwanheimer Straße” und “Friedhof” entfallen. Ersatzweise steht die Linie 73 (Kelsterbach Friedhof – Bahnhof – Rathaus – Frankfurt Flughafen Terminal 1) zur Verfügung.

An Schultagen verkehrt die Linie 75 regulär.

Die Linie 79 verkehrt zur Aufrechterhaltung einer Grundversorgung montags bis freitags stündlich in der morgendlichen und nachmittäglichen Hauptverkehrszeit. Die übrigen Fahrten entfallen. An Samstagen entfällt die Linie komplett.

Auf der Linie 82 entfällt in den Ferien die Kurzfahrt zum Flughafen mit Abfahrt um 6.03 Uhr ab der Haltestelle Kelsterbach “Berliner Straße”. An Schultagen wird diese Fahrt durchgeführt.

Die Autobus Sippel GmbH hat sich in Abstimmung mit dem zuständigen Aufgabenträger, der Lokale Nahverkehrsgesellschaft mbH Kreis Groß-Gerau (LNVG), ab dem 14. August 2021 für die wegfallenden Teilleistungen bis maximal zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 von der Betriebspflicht entbinden lassen. Hintergrund sind umfangreiche betriebliche Probleme, die sich im Zuge der geplanten weitgehenden Einstellung des Geschäftsbetriebs bis Ende 2021 ergeben haben. Die Autobus Sippel GmbH und die LNVG arbeiten zurzeit mit Hochdruck daran, die wegfallenden Verkehrsleistungen wieder stabil bedienen zu können.

Die Fahrplanänderungen wurden in die elektronische RMV-Verbindungsauskunft eingepflegt. Nähere Informationen zu diesen Änderungen sind in der RMV-MobilitätsZentrale Groß-Gerau, Jahnstraße 1, Telefonnummer (0 61 52) 84 777 erhältlich.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*