Baumbestand der Gemeinde wird als digitales Baumkataster angelegt

Ein Mitarbeiter der Leitsch Baumpflege GmbH & Co. KG markiert die Bäume im Nauheimer Ortsgebiet. Foto: Gemeinde Nauheim

Nauheim Im Herbst 2020 gab die Gemeinde Nauheim bei der örtlichen Leitsch Baumpflege GmbH & Co. KG die Erstellung eines digitalen Baumkatasters in Auftrag. Hierzu nimmt das Unternehmen derzeit Markierungen an Bäumen im gesamten Ortsgebiet vor. Das digitale Baumkataster soll künftig die regelmäßige Baumkontrolle vereinfachen und verbessern.

 Wie jeder andere Eigentümer von Bäumen ist auch die Gemeinde Nauheim rechtlich dazu verpflichtet, die eigenen Bäume regelmäßig auf ihre Verkehrssicherheit zu prüfen. Bisher erfolgte dies einmal jährlich durch das Umweltamt der Gemeindeverwaltung und die Garten- und Landschaftsbau Gruppe des Bauhofes bei einer gemeinsamen Ortsbegehung. Nun sollen alle Bäume der Gemeinde in ein digitales Verzeichnis – ein sogenanntes Baumkataster – aufgenommen und so kontrolliert werden.

Seit einigen Tagen erfassen daher Mitarbeiter der Firma Leitsch die Bäume im Ortsgebiet und markieren diese. Dazu wird mit einer Edelstahlschraube eine Kunststoffplakette mit einer Zahl am Baum befestigt. Die Nummerierung dient dazu, die in der Liste erfassten Bäume vor Ort zu identifizieren. Nach Abschluss dieser Markierungsarbeiten wird die Verkehrssicherheitskontrolle künftig auf Grundlage des neuen Katasters durch die Firma Leitsch durchgeführt werden.

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*