Auf dem Weg zur Wirtschaft 4.0

Online-Kommunikationstools nutzen – Beispiel Zoom

Kreis Groß-Gerau – Online-Kommunikationstools haben durch die Corona-Pandemie enorm an Bedeutung gewonnen. Sie ermöglichen es, durch Videotelefonate und -konferenzen auch visuell in Kontakt zu bleiben. Dies gilt sowohl für die Kommunikation mit Kunden als auch für Meetings innerhalb eines Unternehmens.

Auch wenn Präsenztermine wieder möglich sein werden, wird die Online-Kommunikation einen Platz in unserer Arbeitswelt behalten, ist sich die Wirtschaftsförderung des Kreises Groß-Gerau sicher.

Durch Video-Konferenzen ergeben sich weitere Vorteile, wie zum Beispiel durch wegfallende Reisezeiten und -kosten. Der Markt bietet eine Fülle an Online-Kommunikationstools, die sich im Laufe des vergangenen Jahres stetig verbessert und ihren Funktionsumfang erweitert haben.

Die Wirtschaftsförderung des Kreises bietet im Rahmen ihrer Digitalisierungsreihe am 17. Juni 2021, 16 bis 18 Uhr, eine Online-Veranstaltung zum Thema Online-Kommunikationstools an. Richard Meier-Sydow wird als Experte zunächst einen kurzen Überblick über die gängigsten Tools am Markt geben und im weiteren Verlauf detaillierte Funktionen am Beispiel „Zoom“ erläutern und demonstrieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an interessierte Solo-Selbständige sowie kleine und mittlere Unternehmen im Kreis Groß-Gerau. Die Teilnehmer*innenzahl ist beschränkt. Anmeldung bis zum 14. Juni 2021 und Informationen bei: Julia Flächsenhaar, Fachdienst Wirtschaft, Telefon 06152 989-244, Mail j.flaechsenhaar@kreisgg.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*