4. Rang für Riedstadt als fahrradfreundliche Kommune

Beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 landet Büchnerstadt in Hessen weit vorne

Riedstadt – Beim bundesweiten Fahrradklima-Test 2020 hat die Büchnerstadt Riedstadt gut abgeschnitten: In der Ortsgrößenklasse 20.000 bis 50.000 Einwohner belegt sie in Hessen den vierten Rang. Bundesweit kam Riedstadt auf den 38. Platz.

Insgesamt haben im letzten Jahr bundesweit 230.000 Bürgerinnen und Bürger bei der großen Online-Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) mitgemacht und die Fahrradfreundlichkeit von 1.024 Städten in ganz Deutschland bewertet. Das sind rund 60.000 Radfreunde mehr als bei der letzten Befragung 20218.

Riedstadt erreichte insgesamt eine Note von 3,5. Im Vergleich zu ähnlichen Orten schnitt Riedstadt besonders gut ab bei der Mitnahme von Rädern im Öffentlichen Nahverkehr, geöffneten Einbahnstraßen in Gegenrichtung und dem Spaßfaktor des Radfahrens im Ort.  Als Schwächen wurden öffentliche Fahrräder, Abstellanlagen und Fahrradförderung in jüngster Zeit genannt.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist laut ADFC die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und fand 2020 zum neunten Mal statt. Das Bundesverkehrsministerium fördert den Test aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans. Die Einzelergebnisse für Riedstadt sind auf der Homepage der Stadt www.riedstadt.de unter „Leben in Riedstadt“, „Abfall, Energie, Umwelt, Natur“ und dort unter „Ergebnisse Fahrradklimatest des ADFC“ zu finden sowie alle Ergebnisse bundesweit auf der Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de

ggr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*